Kolpingfamilie Kreuzlingen

Die Kolpingfamilie Kreuzlingen wurde im Jahre 1917 gegründet. Damals und lange Zeit hiess sie Gesellenverein und war dem männlichen Gesellen vorbehalten. Heute ist es die Kolpingfamilie die in ökumenischer Offenheit für Jung und Alt Gemeinschaft im Alltag und in der Freizeit, Gespräche, Begegnungen und Solidarität für das ganze Leben bieten will. Unsere Kolpingfamilie ist Bestandteil des Schweizer Kolpingwerkes, welches für die Inhalte und Ziele der Arbeit sowie die Kontakte mit den Internationalen Gremien zuständig ist.

Heute versuchen wir mit einem abwechslungsreichen Programm die Mitmenschen in der Gemeinschaft zu fördern. Kontakte zur Kolpingfamilie Konstanz, mit der IBK (Internationale Bodenseekonferenz der Kolpingsfamilie) und den Kolpingfamilien der Region Ostschweiz fördern die Toleranz und bieten gute Gelegenheiten zum Meinungsaustausch.
Gesprächsabende, Besichtigungen, Kochkurse, Wanderungen, Maiandacht, Kleidersammlung, Spielabende(Jassen, Lotto), Theaterabende, Messfeiern und vieles mehr wollen wir für interessierte anbieten. Die längst Pensionierten, die Kinder und alle Altersschichten sind bei uns willkommen.
Bereits ein Jahr nach der Gründung begann die Tradition des Kolping-Theaters, ein Anlass, der bis 2013 im Kulturangebot von Kreuzlingen fest verankert war.